Kurzinformation: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und Unternehmensgesellschaft (UG)

 

Auszug aus dem neuen Handbuch zum Thema Freies Arbeiten von der PAP Berlin Beratungsstelle. Der Leitfaden enthält Rechtstexte auf englisch und deutsch u.a. zu den Themen GbR, GmbH, UG Verein und Genossenschaft in den Darstellenden Künsten und kann kann hier vollständig als PDF heruntergeladen werden.

[…] „Kurzinformation: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und Unternehmensgesellschaft (UG)“

Muss Künstlersozialabgabe für die Vergütung von künstlerischen Tätigkeiten von Gesellschaftern einer GmbH abgeführt werden?

 

Bei mitarbeitenden Gesellschaftern einer GmbH ist zu prüfen, ob diese einer selbständigen Tätigkeit nachgehen oder abhängig beschäftigt sind. Eine selbständige Tätigkeit liegt z.B. nahe, wenn der Gesellschafter über mehr als 50 % des Stammkapitals verfügt oder aufgrund einer Vereinbarung ungünstige Beschlüsse der Gesellschaft verhindern können (Sperrminorität). […] „Muss Künstlersozialabgabe für die Vergütung von künstlerischen Tätigkeiten von Gesellschaftern einer GmbH abgeführt werden?“

Informationsschrift für Expert*innen Nr. 5: Worauf es bei der Vertragsgestaltung ankommt! Die Rechte der Künstler*innen nach dem Urheberrechtsgesetz

 

Hinweis: Diese Informationsschrift betrifft Verträge, die Spielstätten mit Künstler*innen über eine Aufführung abschließen können. Sie sind allerdings auf den konkreten Einzelfall anzupassen. Überwiegend gelten die Ausführungen auch für ähnliche Vertragskonstellationen (z.B. zwischen einer GbR, bzw. einer Theatergruppe und einer Spielstätte oder zwischen Künstler*innen und einer GbR oder zwischen einzelnen Künstler*innen). Eine Rechtsberatung im Einzelfall kann diese Informationsschrift demnach nicht ersetzen. […] „Informationsschrift für Expert*innen Nr. 5: Worauf es bei der Vertragsgestaltung ankommt! Die Rechte der Künstler*innen nach dem Urheberrechtsgesetz“