Ausfallhonorar bei Absage der Vorstellung

 

Bekommen Künstler*innen ihre Honorare, wenn das Theater die Aufführung absagt?

Bei einem Vertrag von Künstler*innen mit einem Theater, einem sog. Gastspielvertrag, handelt es sich entweder um einen (selbständigen oder unselbständigen) Dienstvertrag oder um einen Werkvertrag (dies hängt von den Umständen des Einzelfalls ab).

Wenn das Theater den Theaterabend absagt und kein außerordentlicher Kündigungsgrund vorliegt, können die Künstler*innen jedenfalls einen Teil des vereinbarten Honorars verlangen, vgl. Urteil des AG Münster vom 07.03.2008 – Az. 60 C 4365/07. Dies gilt unabhängig von der Frage, ob es sich bei einem Gastspielvertrag um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt. […] „Ausfallhonorar bei Absage der Vorstellung“